Vorsorge

 




Vorsorge ist unbedingt wichtig, um eventuelle Erkrankungen rechtzeitig erkennen zu können.

Früher haben die Ärzte geschröpft, zur Ader gelassen oder eine Urinbeschauung gemacht.
Letzteres ist nicht mehr Bestandteil der Vorsorge. Geschröpft und zur Ader gelassen werden wir auch heute allenthalben, davon wird die Medizin aber nicht besser.

Sie wollen natürlich eine optimale Vorsorge, ich bin aber limitiert und budgetiert. Bitte haben Sie Verständnis, wenn ich Ihnen zukünftig Leistungen, die von den Krankenkassen nicht erstattet werden, wie z.B. Tumormarker-Bestimmung im Blut kostendeckend berechnen muß.